Schloss Westerhaus aus Ingelheim, Rheinhessen, VDP

Schloss Westerhaus

Geschichte von Schloss Westerhaus
Eine erste urkundliche Erwähnung von „Hus und ecker uff deme Westirbirge“ findet sich 1408. Die tatsächliche Gründung von Schloss Westerhaus dürfte weit älter sein und möglicherweise im Zusammenhang mit der Kaiserpfalz Karls des Großen in Ingelheim im 8. Jahrhundert stehen.
Seit 1900 Weingut der Familie von Opel
Bis Anfang des 19. Jahrhunderts war Schloss Westerhaus als kurpfälzisches Lehen im Besitz der Grafen von Ingelheim. Am 1. Oktober 1900 erwarb Heinrich von Opel, einer der fünf Söhne Adam Opels, den Besitz. Schloss Westerhaus befindet sich seither im Eigentum der Familie von Opel.Das Weingut wird in vierter Generation von Ivonne Gräfin von Schönburg-Glauchau geleitet. Zusammen mit Ihrem Mann, Johannes Graf von Schönburg-Glauchau, führt die studierte Musikwissenschaftlerin den 15 Hektar Betrieb mit viel Enthusiasmus und Traditionsbewusstsein. 

Hoch oben über Ingelheim am Rhein liegt Schloss Westerhaus, von dem man einen unvergleichlichen Blick über Rheinhessen und in den Rheingau hat. Zu Füßen des Anwesens liegen – nur einen kurzen Marsch entfernt – arrondiert die Rebzeilen der schlosseigenen Einzellage „Ingelheimer Schloss Westerhaus“.
Der Weinkeller
Herr über die Weinfässer  ist der  junge Geisenheimer Oenologe Toni Frank. Im 2 stöckigen Weinkeller von Schloss Westerhaus werden Weine von hoher Qualität behutsam ausgebaut. Besonders die Spitzengewächse sind charakterstarke Weinpersönlichkeiten. Auf die Menge kommt es nicht an, allein die Qualität ist das entscheidende Kriterium.
Schloss Westerhaus Weine verfügen über das typische Säure-Restsüße-Spiel in der Nase und im Geschmack, das aus den schweren Lehm-Löss-Böden des Westerbergs entspringt.
Der Weinberg
Die Weinberge erstrecken sich auf 15 Hektar, reizvoll im Halbkreis um Schloss Westerhaus gelegen.
Die Gutsweine, Orts-Editionsweine und Spitzengewächse aus der Monopollage Schloss Westerhaus offenbaren alle Charakter – geprägt von den kargen, skelettreichen Böden des Westerbergs, der Frische des Selztals und der Reife des geschützten Mikroklimas. Diese soll sich durch aufwendige, ganzjährige Pflege der Reben, schonender Weinausbau und Zeit zur Reife voll entfalten. 

Oenologie: Trauben werden von Hand in mehreren Gaengen selektiv gelesen. Nur gesunde Trauben werden pumpenfrei verarbeitet und in Edelstahtanks, alten Holzfaessern und als Besonderheit, in sehr neutralen Steingut-Faessern, ausschliesslich mit eigenen Hefen vergoren und bis zur Abfuellung "sur Lies" auf der Vollhefe ausgebaut.

Mit 60 % Weißwein-Anbau (30 % Riesling, je 15 % Grauer - und Weisser Burgunder) und 40 % Rotwein-Reben (35 % Spätburgunder, 5 % Frühburgunder) sind die großen Edelrebsorten vertreten. 

  • Der Betrieb ist seit 1983 Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter e.V. (VDP)

  • Weinführer Gault&Millau | 2 Trauben, Aufsteiger …Graf und Gräfin von Schönburg-Glauchau bewirtschaften das Gut mit Verve und Akribie. (…) Klar auf Aufstiegskurs!
  • Weinführer Eichelmann |  2 Sterne  » Die neue Kollektion ist die beste, die wir bisher von Schloss Westerhaus verkostet haben, zeigt sich nicht nur in der Spitze sondern insgesamt klar verbessert.«

Übersicht aller Weine:

Schloss Westerhaus - Chardonnay und Weißburgunder 2017

9,50 € / 0.75 L Grundpreis: 12,67 € / L ab 9,00 € inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-3 Werktage
Hinweis zu Allergenen: Enthält Sulfite

Schloss Westerhaus - Grauburgunder 2015

NEU

7,50 € / 0.75 L Grundpreis: 10,00 € / L ab 7,20 € inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-3 Werktage
Hinweis zu Allergenen: Enthält Sulfite

Schloss Westerhaus - Riesling GG »Monopole« 2015

VDP. GROSSES GEWÄCHS

22,00 € / 0.75 L Grundpreis: 29,33 € / L ab 21,00 € inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-3 Werktage
Hinweis zu Allergenen: Enthält Sulfite

Schloss Westerhaus - Spätburgunder GG »Monopol« 2013

VDP. GROSSES GEWÄCHS

25,00 € / 0.75 L Grundpreis: 33,33 € / L ab 24,00 € inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-3 Werktage
Hinweis zu Allergenen: Enthält Sulfite