Weingut Tesch in Langenlonsheim, Nahe

Weingut Tesch

Das Weingut TESCH aus Langenlonsheim an der Nahe hat gezeigt, dass man hierzulande sehr erfolgreich neu Wege gehen kann. Nicht nur hinsichtlich einer umfassenden Überarbeitung des äußerlichen Erscheinungsbildes, auch bei der Besinnung auf die inneren Werte des Weines. Beides ist nach Ansicht von Dr. Martin Tesch eng miteinander verbunden. Bis vor wenigen Jahren gab es bei Tesch Weine aus fast allen Rebsorten, die in Deutschland kultiviert werden. Das hat sich gründlich geändert. 

Als Dr. Martin Tesch 1997 das elterliche Weingut übernahm, begann er direkt mit dem Umbau des in die Jahre gekommenen Weinguts, hin zu einer neuen Qualitätsphilosophie:  Aus über 30 Hektar Weinberge an der unteren Nahe suchte er 18 Hektar der besten, vorwiegend Riesling-Weinlagen heraus, die seinem angestrebten Standart entsprachen. Der Rest wurde verkauft. Aus über 30 Rebsorten wurde 3: Riesling, Weißburgunder und Spätburgunder. Seit dem werden alle Weine sehr lagentypisch und konsequent trocken ausgebaut. Nur in geeigneten Jahren kommen ein paar edelsüße Rieslinge hinzu. Die Toplagen sind allesamt mit 100% Riesling bestockt.

Heute präsentiert sich das Angebot straff und übersichtlich, was durch die neue grafische Ausstattung für jeden erkennbar visualisiert wurde, jeder Weintyp bzw. Jede Lage hat eine eigene, unverwechselbare Farbe. Alle Weine haben einen Drehverschluß.

Tesch = Riesling: Alle Tesch-Weine sind sehr markant und trocken. In kaum einem Weinbaugebiet (außer Rheinhessen) gibt es so viele unterschiedliche Böden wie an der Nahe. Pflanzt man auf diesen Böden Riesling, so kann man mit dieser herausragenden Rebsorte sehr unterschiedliche Weine vinifizieren. Und genau darauf kommt es an. Wenn man die Weinbergslagen mit ihren charakterlichen Eigenarten aus der Riesling-Perspektive betrachtet, ergibt sich ein differenziertes, sehr facettenreiches Bild. Bei Tesch heißt das: Nur die besten Trauben werden zu Lagenweinen verarbeitet.

Die Lagen und ihr Weintyp:
Karthäuser (Roter Sandstein): Gelassener, kraftvoller Anklang, reifer fruchtbetonter Körper, würziger Nachhall

St. Remigiusberg (Vulkangestein): Üppiges, exotisch anmutendes Fruchtaroma, geschmeidig klarer Abgang, feiner Mandarinenduft mit der Reife, sehr gutes Lagerpotential

 RIESLING UNPLUGGED® 
Unplugged steht in der Rock- und Popmusik für musikalische Darbietungen im kleinen Rahmen, die es dem Interpreten erlauben, sein Publikum in sehr persönlicher Atmosphäre direkt zu erreichen. Ohne Verstärkung und technische Verzerrung können sich die Musiker unverfälscht und ungezwungen entfalten. Das Prinzip Unplugged steht im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit und der Massenprodukte für die Besinnung auf handwerkliche Fähigkeiten und für die Erkenntnis, dass nicht jede Innovation und jeder Trend die Musik automatisch besser macht. Das Weingut Tesch hat diese Idee auf unser Thema, den Riesling, übertragen. 

Übersicht aller Weine:

Tesch - Riesling »Unplugged« 2016

Einer der besten, trockenen Rieslinge unter 10 Euro!

9,20 € / 0.75 L Grundpreis: 12,27 € / L ab 9,00 € inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-3 Werktage
Hinweis zu Allergenen: Enthält Sulfite

Weingut Tesch - Riesling »Karthäuser« 2015

Top-Lagenwein

12,90 € / 0.75 L Grundpreis: 17,20 € / L inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeit 2-3 Werktage
Hinweis zu Allergenen: Enthält Sulfite